Talkline Handyvertrag kündigen - Kündigungsschreiben

Kündigung des Vertrags Bild

Talkline – eine Marke von Mobilcom-Debitel 

Anfang der 1990er Jahre war die Talkline GmbH eine der ersten deutschen Mobilfunkgesellschaften. Der Geschäftssitz des Unternehmens war in der schleswig-holsteinischen Stadt Elmshorn im Landkreis Pinneberg. Nach einer 16jährigen Marktpräsenz wurde Talkline im Juni 2007 an die Debitel-Gruppe verkauft. Die Mobilcom-Debitel AG mit Sitz in Stuttgart- Vaihingen war der damals bundesweit größte Mobilfunkanbieter. Debitel ist eine Mobilfunksparte und auch Marke der heutigen Mobilcom-Debitel AG. In den 2000er Jahren war der deutschlandweite Mobilfunkmarkt, wie es heißt, stark in Bewegung. Ursachen dafür war einerseits die Vielzahl von Anbietern, und andererseits der „Neue Markt“ mit den dort an der Börse notierten Firmen. Ein Ergebnis dieses zunehmend unübersichtlich werdenden Marktes waren Eigentümerwechsel, Firmenkäufe sowie Firmenauflösungen. Talkline wurde im Jahre 2007 aufgelöst und anschließend vom neuen Firmeneigentümer als Eigenmarke weitergeführt. Ebenso war es mit der Debitel-Gruppe. Ungeachtet dessen bestehen noch heute sogenannte Altverträge dieser Mobilfunkanbieter, ebenso wie Neuverträge aus den 2010er Jahren. Dem Kunden im örtlichen Mobilfunkhandel ist vielfach gar nicht bewusst, mit welchem Netzanbieter, dem Provider er im Endeffekt seinen ein- oder zweijährigen Vertrag abschließt. Ihn interessiert nur oder vordergründig das aktuelle, im Vergleich zu den Mitbewerbern preisgünstige Angebot. Erst, und zwar spätestens bei einer Vertragskündigung wird genauer nachgelesen, wie das möglich ist und was im Einzelfall berücksichtigt werden muss.

Talkline Handyvertrag bei Mobilcom-Debitel kündigen

Der mehrfache Eigentümerwechsel von Talkline hat auch Auswirkungen auf die Kündigung des Handyvertrages. 

Vertrag kündigenDer Adressat lautet:
mobilcom-debitel GmbH
Hollerstraße 126
D-24782 Büdelsdorf
Telefon: 040-5555 41000
Webseite: www.talkline.de
Webseite: www.mobilcom-debitel.de

 

Hier ein Muster zur schriftlichen Kündigung eines Mobilfunkvertrages mit Talkline


 

mobilcom-debitel GmbH
Hollerstraße 126
D-24782 Büdelsdorf


Max Mayer
Ihrestrasse 1
00000 Ihre-Stadt

Vertragsnummer:123456

Ihre-Stadt, den 01.01.2015


Sehr geehrte Damen und Herren,
hiermit Kündige ich meinen Vertrag Talkline Handy zum nächstmöglichen Zeitpunkt fristgerecht. Bitte bestätigen Sie mir die Kündigung schriftlich.
Bitte teilen Sie mir auch mit, zu welchem Zeitpunkt der Vertrag fristgerecht beendet wird.

Mit freundlichen Grüßen

 

 


(Unterschrift)

Max Mayer 

 

 

Die auf der Webseite von Talkline veröffentlichten AGB, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gehen nicht näher auf eine Vertragskündigung ein. Ebenso verhält es sich bei Mobilcom-Debitel; dort sind für den Kunden auf den ersten Blick überhaupt keine AGB zu finden. Das macht es zwar nicht leichter, aber dennoch nicht unmöglich, den Talkline Handyvertrag zu kündigen. In einem solchen Falle gilt die ganz allgemeine Regelung eine dreimonatigen Frist zum Vertragsende. Der Kunde muss in seinem Alt- oder Neuvertrag von Talkline nachsehen, ob er einen Ein- oder Zweijahresvertrag abgeschlossen hat. Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit ist es ein 24monatiger Handyvertrag. Der kann erstmals nach zwei Jahren mit einer Frist von drei Monaten gekündigt werden. Ansonsten hat er sich um jeweils ein weiteres Vertragsjahr verlängert, für das dann dieselbe Kündigungsfrist gilt.

Talkline Handyvertrag unbedingt schriftlich per Briefpost kündigen

Sowohl Talkline als auch Mobilcom-Debitel sind äußerst sparsam mit ihren Informationen über Kontaktdaten wie Fon, Fax und E-Mail. Überhaupt ist es schwierig, mit dem Telefonsupport ins Gespräch zu kommen. Mit der Kündigung des Handyvertrages verliert Talkline einen Kunden. Der muss seinen Vertrag auf jeden Fall schriftlich kündigen, eigenhändig unterschreiben und sollte ihn unbedingt per Einschreiben an die Postanschrift von Mobilcom-Debitel schicken. Als Einschreibeform empfiehlt sich in diesem Falle das Übergabe-Einschreiben oder das mit Rückschein. In dem Kündigungsschreiben sollte auch die bei Vertragsabschluss erteilte Ermächtigung zum Lastschrifteinzug der Talkline-Handygebühren zum Kündigungstermin zurückgenommen werden. Und letztendlich sollte Talkline darum gebeten werden, die Handyvertragskündigung der guten Ordnung halber schriftlich zu bestätigen.

In einem Zusatz kann noch angemerkt werden, dass die Löschung der Schufa-Eintragung des Talkline Handyvertrages innerhalb der nächsten drei bis vier Wochen erwartet wird. Geschieht das nicht, dann sollte eine Kopie des Kündigungsschreibens direkt an die Schufa nach Wiesbaden geschickt werden. Die wendet sich dann ihrerseits an Talkline oder Mobilcom-Debitel, um "die Schufa des Verbrauchers" zu aktualisieren.

Anwaltliche Hilfe

Über eine Service Hotline können Sie einen Anwalt anrufen, der Sie juristisch berät.

Erfahrungen mit Talkline

Sie wollen Ihren Vertrag kündigen oder haben etwas mitzuteilen zu Talkline? Hier können Sie Erfahrungsberichte zur Firma schreiben. Diese werden moderiert und auch eine Bewertung von Talkline ist möglich. Klicken Sie einfach beim Kommentieren auf die Sterne. Der Service ist kostenlos aber nicht umsonst. :)

zurück zu Vertrag und Informationen

Kommentare (0)

Rated 0 out of 5 based on 0 voters
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen