Vattenfall Energie Vertrag kündigen

KündigungDie Vattenfall Europe GmbH mit Sitz in Hamburg ist eine Tochter des schwedischen Energieunternehmens Vattenfall AB. Der fünftgrößte europäische Stromerzeuger steht in Deutschland nach E.ON, der RWE und der EnBW an vierter Stelle der Energieversorger. Die Vattenfall GmbH gehört es zu den vier Konzernen, die sozusagen das deutsche Stromnetz "unter sich aufteilen" und an die regionalen Stromanbieter weiter leiten.

Der Name "Vattenfall" geht zurück auf das schwedische Wort für "Wasserfall". Das Unternehmen entstand aus der "königlischen Wasserfallbehörde" und ist auch heute noch in der Hand des schwedischen Staates.

Das zentrale deutsche Servicezentrum der Vattenfall Europe befindet sich in Hamburg. Darüber hinaus gibt es regionale Subunternehmen der Vattenfall GmbH. Wer bei einem dieser Anbieter Strom bezieht und kündigen möchte, wendet sich direkt an diese Anbieter.

Den Stromvertrag bei der Vattenfall Europe GmbH zu kündigen ist relativ einfach. Vielfach übernimmt auch der neue Anbieter die Kündigung! Wer auf "Nummer sicher" gehen will kann die Kündigung auch selbst in die Hand nehmen.

Kündigungsfristen beim Kündigen eines Vattenfall Stromvertrages

Seit dem 01.04.2012 beträgt die gesetzliche Kündigungsfrist für alle Stromanbieter 2 Wochen anstatt wie zuvor - 4 Wochen. Diese Frist ist für alle Anbieter verbindlich.
Wer vor dem 01.04.2012 einen Versorgungsvertrag mit der Vattenfall Europe GmbH abgeschlossen hat, sollte die im Vertrag vereinbarte Kündigungsfrist überprüfen, mit der Vattenfall GmbH Kontakt aufnehmen und evt. Differenzen abklären.
Der Wechsel zu einem anderen Anbieter darf - ebenfalls seit dem 01.04.2012 - höchstens 3 Wochen dauern. Auch diese Regelung ist für die Vattenfall GmbH sowie alle anderen Stromanbieter verbindlich.
Für den Fall einer Preiserhöhung galt früher ein Sonderkündigungsrecht von 4 Wochen. Da aber nun ohnehin 2 Wochen kündigen kann, ist dies überflüssig geworden.
Durch die neuen Regelungen ist es einfacher, aus einem bestehenden Stromvertrag auszusteigen und zu einem anderen Anbieter zu wechseln.

Schritt für Schritt...wie gehe ich vor?

  • Kündigungsfrist im alten Vattenfall Stromvertrag prüfen und ggf. Kontakt mit der Vattenfall GmbH aufnehmen - die neue gesetzliche Kündigungsfrist muss akzeptiert werden.

  • Kündigungsschreiben an die Vattenfall GmbH versenden - dieses muss schriftlich per Fax oder Post erfolgen und Name, Adresse, Kundennummer und Kündigungstermin behinhalten. Anbei findet ihr unser Musterschreiben!

  • Aktuellen Zählerstand ablesen und an die Vattenfall GmbH weiter leiten, sodass die Schlussrechnung erstellt werden kann. Der Anbieterwechsel erfolgt dann ohne Unterbrechung - es wird also trotz Wechsel immer Strom geliefert!

  • Schlussrechnung der Vattenfall auf evt. Differenzen überprüfen (in einigen Fällen bekommt man noch Geld zurück!) Verbrauchte KWh (Aktuellen Zählerstand - Zählerstand bei Vertragsbeginn) x Preis pro KWh und vergleichen mit dem insgesamt bezahlten Betrag!

Vattenfall Europe GmbH kontaktieren

Vattenfall Europe
Überseering 12
22297 Hamburg

Fax 03026711924200
Telefon / Hotline 01801335335
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Website www.vattenfall.de

Hier ein Muster zum Kündigen des Stromanbieters Vattenfall Europa

 

Vattenfall Europe
Überseering 12
22297 Hamburg


Max Mayer
Ihrestrasse 1
00000 Ihre-Stadt

Kunden-Nummer :123456
Vertragsnummer: 299996

 

Kündigung Vertrag

Ihre-Stadt, den 01.01.2015


Sehr geehrte Damen und Herren,
hiermit kündige ich oben genannten Vertrag zum nächstmöglichen Zeitpunkt fristgerecht. Bitte bestätigen Sie mir die Kündigung schriftlich unter Angabe des Beedigungszeitpunktes. 

Mit freundlichen Grüßen

 

 


(Unterschrift)

Max Mayer 

 

Vattenfall Stromanbieter bewerten

Ihr könnt auch den Stromanbieter Vattenfall Europe bewerten, falls ihr diesen Vertrag habt.

Anwaltliche Hilfe

Über eine Service Hotline können Sie einen Anwalt anrufen, der Sie juristisch berät.

https://anwalt.vertrag-kuendigen.com/energie